Seiten

Dienstag, 9. Juli 2013

Wundertüte!

Ohh!!
Ich lieeeebe lesen! 

Ich lese leidenschaftlich, ausdauernd, wenn es geht andauernd (zur Not auch beim kochen) und wenn ich verreise muss Lesestoff
(in Form von Büchern - nicht ebook!) mit. Ich lese fast alles gerne. Nur Uta Danella, Konsalik und Erotik-Folter-Splatter-Thriller nicht.

Ich kann es nicht leiden wenn ein Buch leiden muss: es soll ja Leute geben die kein Lesezeichen benutzen sondern eine Ecke umknicken!! Dem Buch gar den Rücken brechen indem sie es aufgeschlagen und mit den Seiten nach unten ablegen!!
Den schlimmsten Fall von Buchmisshandlung habe ich einmal im Urlaub erlebt: da hat eine Frau die Seiten von ihrem Buch weggerissen! die sie schon gelesen hatte. Incl. Buchcover!!! Total amputiert.....

Ich bin auch eine schlechte Buchverleiherin. "... Wie wird es aussehen wenn ich es zurück bekomme.."
Kekskrümel zwischen den Seiten, Flecken oder Kaffeetassenringe, ausgefranste & angestossene Ecken...

Aus all diesen Gründen "verpacke" ich meine Bücher bevor ich sie in die Handtasche stopfe. Meistens in eine strapazierfähige Jutetasche. Verziert dem Logo der örtlichen Kreissparkasse, des Drogeriemarktes oder des Metzgers meines Vertrauens. Der Vorteil einer Tasche ist: da passt auch noch Stift & Blöckchen, ein Maßband (für alle Fälle! "Eine gute Direktrice hat immer ihr Maßband dabei" O-Ton Fr. Rampe, "Drill-Instructor" an der Modeschule ) rein UND die Buchseiten sind wirklich geschützt.

Meine Tochter hat all das geerbt - bin ich glücklich!!!!!
(Emma's Lesewiese)

Jetzt, zur Reisezeit, fand ich, dass die Zeit der Jutetaschen aber wirklich endgültig vorbei sein soll. 
Tochter & ich möchten standesgemäß verreisen und deshalb:




...ich weiss, DAS sind Probleme...

Tochter's Tasche ist also gemacht, meine kommt heute dran und dann: ab in die Ferien!



..später am Tag..
JETZT können wir los!
..Strickzeug passt auch rein..






Kommentare:

  1. eine tolle Alternative zur Sparkassentasche-viel viel schöner"
    Grüßchen Katrin

    AntwortenLöschen
  2. Ohhhh, wie süß! Die löst bei deiner Schwester sofort den "will-auch-haben-Reflex" aus. Kann man so eine Tasche auch STRICKEN?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du, Schnucke, du kannst das! Du Strickqueen!!!!
      :o)

      Löschen
  3. Na, dann wünsche ich Deinen Büchern schöne Ausflüge!
    Lieben Dank für Dein Kommentar.
    Verena

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schön und praktisch. Ich habe schon ganz viele Buchumschläge genäht, auch schön zum Verschenken. Meist benutze ich einen Umschlag, den ich schon vor vielen Jahren aus Leder genäht habe (nur von Hand mit Bast durch mit dem Locher gelochte Löcher - wow, was ein Deutsch :-D )

    AntwortenLöschen
  5. Nochmal vielen Dank für die tolle Lesetüte! Deine ist auch sehr hübsch geworden.

    Liebste Grüsse, deine Emma

    AntwortenLöschen
  6. Einfach himmlisch einen weiteren Schweizer Blog gefunden zu haben

    Herzliche Grüsse

    Jacqueline von ♡

    http://jacquelineswhitehome.blogspot.ch/

    Werde mich gleich bei Dir registrieren (wenn es wieder geht ;) )

    AntwortenLöschen