Seiten

Dienstag, 20. März 2012

Jetzt geht's lo-hos...

...das offene Nähatelier in der "macherai" ( immer Dienstags)
startet heute Abend!!
Mein Dienstag besteht darin, dass ich in Zeitungen blättere & Schnitte auswähle..
Nein, bitte! kein! Mitleid !! :o)
Ich will ja gut vorbereitet sein. Immerhin weiss ich schon so vage wer was so ungefähr nähen möchte.
Und ich habe ja Schnitt-Zeitungen...


...nur ein Bruchteil dessen was sich seit ca. 1993 bei mir angesammelt hat...
(fing an mit Carina & Neue Mode (!) und Brigitte Extra und ist immer noch Burda und Ottobre u.a.)




Wir haben in der letzten Woche GANZ SCHÖN in der "macherai" gewühlt um dem Frühlingsanfang würdig entgegen zu treten. 
Und :




Es wird!!




...jetzt geht's lo-hos...!


Donnerstag, 15. März 2012

Tastenläufer!

Was Frau alles so braucht! 
Als die Anfrage für einen Tastenläufer eintrudelte war ich erst über die Maße erstaunt: 130cm x 15cm..
Wow, was für eine Tastatur (Weltneuheit auf der Cebit????) 
Na, weitergelesen - und es stellte sich raus : Tastenläufer für ein KLAVIER, nicht für den PC! 
Ach so!
Und weil es überall schon nach Frühling riecht und der Mai kommt und mit ihm die Freude habe ich eine kleine "Ode an die Freude" fabriziert, 
frei nach Schiller & Beethoven:


..genäht...


...gemalt..



...gestichelt...



..gefreut!!

Dienstag, 13. März 2012

...rosagepünkeltes..

Ich habe während meiner "Rock-Orgie" einen anderen Kurs eingeschlagen. 
Wie ich mich so durch meine Stoffberge wühlte um die richtigen "Dazu-Passer"zu finden rutschte mir ein Stoff entgegen...der passte zwar nicht dazu, aber zu etwas anderem und plötzlich....ich glaube "Mann" nennt es sprunghaft..?!


Das entzückende Stöffchen hab ich neulich bei Karin geschossen. Leider war nur noch ein winziger Rest noch zu haben und so hab ich ihr sogar den Muster"fetzen" von Bügel abgeschwatzt. Danke, Karin!!


Noch ist es nicht ganz fertig, das Röckchen, aber es ist ja nur noch der Innenbund den ich einnähen muss und dann geht es an die anderen Röcke....


Die Fotos sind ..naja...me-made!
Im Hintergrund sieht man die Werkstatt und - wie man vielleicht erkennt - herrscht ein "uh huere Puff"!
(ACHTUNG..kleiner Sprachkurs für meine deutschen Freunde: wenn in der Schweiz ein "uh huere Puff" herrscht ist das  ganz simpel ein Chaos / Saustall / es sieht aus wie bei Hempels unterm Sofa und hat gar nix mit dem zu tun was man anfänglich vielleicht so denkt...  ;o)
Der uh huere Puff herrscht weil die "macherai" (dort ist meine chill-out-area, meine Werkstatt, meine creative Zone..) langsam "erwachsen" wird!
...und zum erwachsen werden gehört Chaos unbedingt dazu!!!!!!


..trotz fehlendem Innenbund schon tragbar :o)


...ich hab noch Stöffchen für höchstens ein...zwei....aber der hier, das ist 
MEINER!!


..ich bin ganz verknallt in dieses rosagepünkelte.. 


Pailletten & Perlen und Borte sind schon drauf... 



....Innenbund noch flugs reingenäht ...das ist mein Creadienstag.


Andere machen das hier:

creadienstag100




Donnerstag, 8. März 2012

..die Sicherheitsfrage...

Wenn man sich durch die Blogger-Welt klickt und dann hier&da nette und freundliche Kommentare hinterlässt dann stolpert man fast immer über die Sicherheitsfrage. 
Da tippt man dann diese verschwommene Buchstabenabfolge ab ( .. und wähnt sich kurzfristig im LSD-Rausch.. :o)...aber was bitte soll dieses kleine Symbol mit dem Rollstuhl?? Wenn es dort per "Klick" zur Hilfe-Funktion geht... ist das dann ein Witz oder grässlich geschmacklos? 


BISHER waren es so rund um 5-7 Buchstaben. Seit ein paar Tagen jedoch sind es nun schon zweiteilige..nennen wir sie ...Wörter. Vorhin hatte ich den Knaller:
INKMAN ELECTION..

Ich vermute da fast schon eine geheime Botschaft! 
(Immerhin zwei Wörter, zwei.."richtige" Wörter!


Und wofür genau ist noch mal die Sicherheitsfrage...ob ich ein Roboter bin..???
Merkt man, dass ich kein "digital native" bin? Wieso sollte nicht ich...sondern ein Roboter..?..und was will dann dieser Roboter?
Seufz, ich bin schon recht Internet-tauglich und werde auch brav weiterhin, wenn gewünscht, "Wörter" abtippen...ABER, wenn es in absehbarer Zeit SÄTZE werden die man da tippen muss, kaum zu entziffern, weil verschwommen und hirnlos...also ehrlich, dann....aber echt jetzt..




Cheers!

Dienstag, 6. März 2012

Back to the roots...

Wir feierten am Wochenende den 70ten Geburtstag dieser Dame, und weil dabei dieses Photo wieder auftauchte erinnerte ich mich, dass ich doch noch dieses....habe:


Die Dame, meine Mutter, war Stewardess und trug diese ungeheurer schicken Kostüme. Aus Dralon. 100 % nicht atmungsaktiv. Von ihr weiss ich, dass es chic aus sah, sich  aber nicht so anfühlte; aus heutiger Sicht. Auch die sog. "Seidenstrümpfe" waren wohl eher das was wir heute vom Arzt in der Schwangerschaft als Stützstrümpfe verschrieben bekommen. Da man aber auch im Sommer "Seidenstrümpfe" tragen musste waren diese jungen Damen erfinderisch und schmierten sich die Beine mit Make-up ein und zeichneten sich gegenseitig mit Kajal die Naht auf die Waden...

Zurück zu meinem creativen Dienstag:
Natürlich könnte ich auch diesem angesagten Pencil-Skirt einen bewährten Schnitt zugrunde legen...aber ich mach es mal anders. (Und ich, als Entwurfs- und Schnittdirektrice, hab es ja auch immerhin gelernt...vor 100 Jahren..)

...und dann gibt es ja noch dieses reizende Buch "Von Tag zu Tag".  Auch meine Tochter, 11 Jahre, Generation Jeans & Sneakers, ist hingerissen!



Als erstes werde ich also diesen Grundschnitt erstellen. Laut Körpermasstabelle trage ich Konfektionsgrösse 44...hmpf!?





Und dann mal sehen....vielleicht noch eine Bluse..?




....anderes Schönes seht ihr hier:

creadienstag100